Versicherungen  |   Firmenversicherungen  |   Banken  |   Kredit  |   Geldanlage  |   News
   



Sofort Rente



Die Sofort Rente ist die ideale Möglichkeit um sich auch kurz vor Rentenbeginn noch eine Rentenzahlung zu sichern. Hat man z. B. eine größere Geldsumme zur Verfügung, so kann man diese in die Sofort Rente investieren.
Besonders sinnvoll ist diese Investition vor allen Dingen dann, wenn ein Arbeitnehmer in den Vorruhestand geht. In den meisten Fällen erhält er hier eine Abfindung vom Arbeitgeber, die nicht gerade unbeträchtlich ist.
Anstatt dieses Geld nun einfach zum Leben zu verwenden, kann man es auch in eine Sofort Rente einzahlen. Die Auszahlung ist dabei, wie der Name schon sagt, sofort möglich.
Sie erfolgt bis ans Lebensende, sodass man keine Angst haben muss, dass die Sofort Rente irgendwann nicht mehr gezahlt wird, z. B. wenn der eingezahlte Betrag verbraucht ist. Mit der zusätzlichen Zahlung der Sofort Rente zur Zahlung der gesetzlichen Rente kann auch der Verlust ausgeglichen werden.
Denn geht man vorzeitig in Rente, so muss man hier mit Abzügen rechnen. Um diese auszugleichen ist die Sofort Rente die ideale Lösung. Doch man kann die Sofort Rente auch für später anlegen. Zwar hört sich dies erst einmal etwas widersprüchlich an, doch generell besteht die Möglichkeit. So kann man die Summe, die man zur Verfügung hat, in eine Rentenversicherung einzahlen. Denn solche Versicherungen kann man auch mit einer Einmalzahlung abschließen. Der Vorteil dabei liegt klar auf der Hand: Rentenversicherungen garantieren einen bestimmten Zinssatz.
Je nach Vertragspartner liegt dieser häufig bei drei bis vier Prozent jährlich, in Zeiten absoluter Zinstiefs schon ein attraktives Angebot. Hinzu kommen noch die Überschussbeteiligungen, die sich aus den erwirtschafteten Gewinnen des Anbieters errechnen. Diese können zwar nicht garantiert werden, doch betragen sie durchschnittlich zwischen zwei und drei Prozent. So kommt eine Rendite von gut sechs Prozent jährlich heraus, die kaum eine andere, sichere Geldanlage bieten kann.
Steuerlich sinnvoll sind allerdings Rentenversicherungen mit einer Laufzeit von 12 Jahren. So bindet man sich recht lange an eine solche Anlage. Will man früher an sein Geld herankommen, kann man die Versicherung zwar auch vorzeitig kündigen, doch muss man dabei mit kleineren Verlusten rechnen. Am sinnvollsten ist es deshalb, nur Geld in solch langfristige Anlagen zu investieren, was man vermutlich wirklich nicht benötigt.
 
Versicherungen