Versicherungen  |   Firmenversicherungen  |   Banken  |   Kredit  |   Geldanlage  |   News
   



Fonds



Fonds sind eine besondere Form der Geldanlage. Dabei legen die Anleger ihre Gelder in einen Fonds ein, der für sie alle weiteren Tätigkeiten übernimmt. Beim Ankauf von Fondsanteilen fallen oft Gebühren an, die als so genannter Ausgabeaufschlag bezeichnet werden. Dabei verringert der Ausgabeaufschlag die Einlage, sodass ein Fonds zumeist mit einem Verlust für den einzelnen Anleger startet.
Man spricht in den meisten Fällen von Investmentfonds, diese werden jedoch in weitere Sonderformen unterteilt. Dazu gehören so genannte Schiffsfonds, Containerfonds, Immobilienfonds oder auch Aktienfonds. Die Bezeichnung erhalten sie je nachdem, in welche Güter sie ihre Gelder investieren.
Das Fondsvermögen setzt sich aus den Einlagen der einzelnen Anleger zusammen. Dieses wird wiederum in verschiedene Anlagen wie eben die oben genannten Immobilien, Schiffe oder Aktien investiert. Dabei wird nochmals in offene und geschlossene Fonds unterschieden. Bei offenen Fonds sind die Anleger nicht unbedingt fest an diese gebunden – sie können ihre Anteile jederzeit veräußern oder sie aufstocken.
Durch diesen ständigen Kapitalzu- und -abfluss herrscht bei offenen Fonds eine stetige Bewegung. So werden immer wieder neue Anlagen mit aufgenommen, in die investiert wird. Der Anleger selbst weiß dabei aber meist nicht, in welche spezifischen Anlagen der Fonds nun investiert hat. Außerdem müssen offene Fonds auch immer eine Barreserve in bestimmter Höhe bereit halten.
Dadurch wird natürlich auch das Vermögen verringert, welches für die Investitionen zur Verfügung steht, man spricht hier von einem höheren Anteil an gebundenem Kapital.
Dieses muss z. B. ein geschlossener Fonds nicht bereit halten, da eine Kündigung während der festgelegten Laufzeit zumeist nicht möglich ist. Allerdings können geschlossene Fonds dann auch nur in einige wenige bestimmte Anlagen investieren. Sollten diese einmal Verluste erzielen, so ist ein Ausgleich mit Gewinnen aus anderen Anlagen hier nicht möglich.
Generell gibt es also sowohl für offene als auch geschlossene Fonds viele Vorteile, allerdings auch einige Nachteile, die man vor der Investition in einen Fonds erst einmal betrachten sollte. Ein umfassender Vergleich ist von daher unabdingbar, bevor man sich für einen Fonds entscheidet.
 
Fonds