Versicherungen  |   Firmenversicherungen  |   Banken  |   Kredit  |   Geldanlage  |   News
   



Messeversicherung



Messen sind für viele Unternehmen unabdingbar, um ihre Waren und Dienstleistungen einem möglichst breiten Publikum anzubieten.
Dabei ist jede Messe aber auch mit enormen Gefahren und finanziellen Risiken verbunden, die durch die Messeversicherung abgefangen werden können. Gerade Unternehmen, die häufig auf Messen ausstellen, sollten deshalb unbedingt eine solche Messeversicherung abschließen.
Sie stellt eine Art Transportversicherung dar, die aber auch während der Dauer der Messe gültig ist.
Denn die Geschäftsversicherung greift ab dem Zeitpunkt nicht mehr, ab dem die Waren und Güter das Betriebsgebäude verlassen.
Da aber sowohl auf dem Transport als auch auf der Messe Schäden an den Waren verursacht werden können, z. B. durch einen Unfall des Fahrzeuges zur Messe, durch Diebstahl und Einbruchdiebstahl, durch Brand oder Blitzschlag, durch Explosionen und Brüche oder die böswillige Zerstörung durch betriebsfremde Personen.
Auch Wasserschäden können die Waren deutlich angreifen. Oftmals ist dann der ganze Effekt, der die Messe bringen sollte dahin und auch die Waren sind nicht mehr zu verwenden.
Um dieses Risiko, dass bei jeder Ausstellung auf einer Messe erneut auftritt, zu minimieren und vor allen Dingen auch den finanziellen Schaden in Grenzen zu halten, schließt man deshalb eine Messeversicherung ab. Dabei kann auch der Messestand selbst mit versichert werden. Ebenfalls können die Einrichtung und Dekoration des Messestands versichert werden.
Die Beiträge zur Messeversicherung richten sich dabei oft nach der Häufigkeit der Messebesuche, aber auch nach dem jeweiligen Warenwert.
Die Messeversicherung kann dabei sowohl über den eigenen Versicherer als auch über den Messeveranstalter abgeschlossen werden.
Die Beiträge direkt beim Messeveranstalter sind dabei häufig etwas geringer, gelten aber auch nur für die eine Messe. Beim hauseigenen Versicherer dagegen können alle Messen versichert werden, bei denen das Unternehmen ausstellt. Die Versicherungssummen werden jeweils individuell vereinbart.
Geringere Versicherungssummen bedeuten dabei auch geringere Beiträge, allerdings können sie im Ernstfall auch zu gering sein. Man sollte hier schon eine realistische Einschätzung vornehmen.
 
Versicherung